Sobald Sie ein Billdu-Konto erstellt haben, sollten Sie alle notwendigen Geschäftsdaten hinzufügen und Ihre Einstellungen anpassen.
So wird's gemacht:

Geben Sie zuerst Ihre Geschäftsdaten ein - Sie finden sie unter Einstellungen - Meine Firmen oder lassen Sie sich von Billdu dorthin bringen. Geben Sie Ihren Firmennamen, Ihre Steuer- oder MwSt.-Nummer ein, vergessen Sie nicht Angaben wie z.B. Telefonnummer und E-Mail-Adresse.Ein sehr wichtiger Teil ist die Bestimmung, ob Ihr Unternehmen ein steuerpflichtiger Unternehmen ist.
Laden Sie ein Logo hoch und erstellen Sie auch eine Unterschrift. Geben Sie die Bankverbindung in die Zahlungsoptionen ein, damit Ihre Kunden wissen, wohin sie Zahlungen direkt senden können. Alle eingegebenen Informationen werden auf Ihren Rechnungen und Angeboten angezeigt.

Die erste Bildschirmanzeige, die Sie auf der Website und in der mobilen App sehen

Werfen Sie einen Blick auf den Abschnitt Dokumenteinstellungen im Abschnitt Einstellungen. Hier können Sie die Rechnungsvorlage und -farbe, das Nummerierungsformat, die voreingestellte Zahlungsart, das Fälligkeitsdatum und den Auftragsstatus auswählen. Auch voreingestellte Textzeilen und Dokumentenbezeichnungen, die auf Rechnungen erscheinen, können geändert und bearbeitet werden. Sie können auch eigene E-Mail-Texte und Mahnungen mit speziellen #Tags erstellen.

Erfahren Sie mehr über die Anpassung von Rechnungen in diesem Abschnitt.

War diese Antwort hilfreich für dich?